Donnerstag, 14. März 2024
Appenzell Innerrhoden

Ständiger Ausschuss

Der Ständige Ausschuss ist das operative Organ der IBK und tagt in der Regel dreimal im Jahr. Ihm gehören die obersten Funktionsträger:innen der Verwaltungen an. Der Ausschuss führt die laufenden Geschäfte, setzt Kommissionen und Projektgruppen ein, koordiniert deren Arbeit, überwacht den Haushalt und pflegt Kontakte zu anderen Institutionen. Dem erweiterten Ständigen Ausschuss gehören auch Vertreter:innen aus Fachkommissionen, der Geschäftsstelle und weiteren Institutionen an.

 

Mittwoch, 24. April 2024
St.Gallen

Akteurskonferenz Welterbe Pfahlbauten im IBK-Raum

 

News von der Internationalen Bodensee-Konferenz

IBK fördert Lindauer Nobelpreisträgertagungen

Die IBK hat am Freitag, den 1. Dezember 2023, bei ihrer Regierungschefkonferenz unter dem Vorsitz des bayerischen Europaministers Eric Beißwenger in der Münchner Residenz beschlossen, die Lindauer Nobelpreisträgertagung für die Jahre 2025 bis 2028 mit insgesamt 375.000 Euro zu unterstützen.
 
IBK-Vorsitzender Beißwenger sagte zu dem guten Ergebnis: „Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen stellen ein weltweit anerkanntes Wissenschaftsforum für den Austausch zwischen Nobelpreisträgerinnen und Nobelpreisträgern sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern dar. Sie ist ein absolutes Aushängeschild für unsere Bodenseeregion. Zwischen der IBK und den Lindauer Nobelpreisträgertagungen besteht eine langjährige Zusammenarbeit, die wir mit unserem aktuellen Beschluss zukunftsfest gemacht haben."
 
Im Gegenzug verpflichtet sich die Nobelpreisträgertagung, jährlich eine Tagung zu einer der drei wissenschaftlichen Disziplinen des Nobelpreises Physik, Chemie und Physiologie/Medizin beziehungsweise zur Ökonomie auszurichten. 2025 sollen zwei Tagungen stattfinden, eine zu Chemie und eine zu Ökonomie. 2026 soll dann eine interdisziplinäre Tagung durchgeführt werden.
 
Die Teilnahme von Studierenden aus dem Bodenseeraum sowie von internationalen Studenten, die eine Zukunftsperspektive in der Region haben, soll gefördert werden. Darüber hinaus werden in Zukunft Schülergespräche angeboten, in deren Rahmen einzelne Nobelpreisträgerinnen oder Nobelpreisträger Schulen im Bodenseeraum besuchen und mit Schülerinnen und Schülern diskutieren.
 
„Die Lindauer Nobelpreisträgertagungen sind wie ein Magnet, der die klügsten Köpfe aus aller Welt anzieht und in der Bodenseeregion zusammenführt. Ich freue mich sehr, dass die Internationale Bodensee-Konferenz dieses wissenschaftliche Großereignis auch in den kommenden Jahren fördern wird und bedanke mich für die großzügige Unterstützung", so Landrat Elmar Stegmann. "Die IBK trägt damit wesentlich dazu bei, das Potenzial der Veranstaltung für die Wissenschaftskommunikation und die Nachwuchsförderung weiter auszubauen. Die Förderung der Lindauer Nobelpreisträgertagungen ist ein weiteres Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der IBK und den Mitgliedsländern. Diese Partnerschaft zeigt deutlich, wie wichtig die grenzüberschreitende Kooperation für die Region ist."
Zurück

Donnerstag, 14. März 2024
Appenzell Innerrhoden

Ständiger Ausschuss

Der Ständige Ausschuss ist das operative Organ der IBK und tagt in der Regel dreimal im Jahr. Ihm gehören die obersten Funktionsträger:innen der Verwaltungen an. Der Ausschuss führt die laufenden Geschäfte, setzt Kommissionen und Projektgruppen ein, koordiniert deren Arbeit, überwacht den Haushalt und pflegt Kontakte zu anderen Institutionen. Dem erweiterten Ständigen Ausschuss gehören auch Vertreter:innen aus Fachkommissionen, der Geschäftsstelle und weiteren Institutionen an.

 

Mittwoch, 24. April 2024
St.Gallen

Akteurskonferenz Welterbe Pfahlbauten im IBK-Raum