Der IBK-Raum

Begegnungsprojekte - einfach zu beantragen

Mit den Begegnungsprojekten will die IBK vertrauensvolle grenzüberschreitende Beziehungen auf lokaler und regionaler Ebene stärken und Aktionen fördern, die das gegenseitige Verständnis, das Wissen um die Region und die regionale Identität erhöhen.

Die Förderung für Begegnungsprojekte erfolgt aus Mitteln der IBK-Mitgliedsländer.

Gefördert werden können gemeinsame Projekte von Privatpersonen, Schulen, Vereinen und sonstigen Gruppierungen. Auch kommunale Aktionen, regionale Initiativen sowie kleine Tourismus- und Standortförderprojekte aus allen Lebensbereichen wie z.B. Umwelt, Sport, Kultur, Soziales können Anträge stellen.

Eine wichtige Voraussetzung ist, dass die Projekte von mindestens zwei Partnern aus unterschiedlichen Staaten im IBK-Raum umgesetzt werden.

  • Förderung bis 2.500 € bei Projektgesamtkosten von 5.000 - 10.000 €
  • Nächste Einreichfrist: 31. Januar 2022

Gerne bieten wir Ihnen individuelle Beratung und Unterstützung an. Bitte nehmen Sie im Vorfeld der Antragstellung Kontakt mit uns auf.

Ihre Ansprechpartnerin

 Lydia Tollkühn

Lydia Tollkühn
IBK-Geschäftsstelle
+49 7531 921 8314
tollkuehn@bodenseekonferenz.org

Der IBK-Raum