Zielbild Raum und Verkehr

Die IBK-Regierungschefkonferenz hat am 10. Dezember 2021 das «Zielbild Raum und Verkehr für die internationale Bodenseeregion» beschlossen. Mit diesem Zielbild verfügen die Regionen rund um den Bodensee über einen Orientierungsrahmen für ein grenzüberschreitend abgestimmtes Raumverständnis.

Das Zielbild Raum und Verkehr enthält gemeinsame Stoßrichtungen für Siedlungsentwicklung, Mobilität und Landschaft in fünf Raumtypen, die prägend für die internationale Bodenseeregion sind.

Das Zielbild Raum und Verkehr basiert auf den bestehenden Raumkonzeptionen der Länder, Kantone und Regionen. Es stellt vergleichbare Inhalte auf gleicher Maßstabsebene dar und schafft damit eine wichtige Grundlage, um Herausforderungen wie Zersiedelung, Mobilitätswachstum, Schutz und Pflege von Natur- und Kulturlandschaften, künftige Energieversorgung oder Umgang mit dem Klimawandel gemeinsam anzugehen.