direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Home

 > Welterbe Pfahlbauten

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

Vermittlung und Sichtbarmachung des UNESCO-Weltkulturerbes der Pfahlbauten im IBK-Raum

Rund ein Viertel der Fundstellen des UNESCO-Welterbes "Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen" liegen im IBK-Raum, vor allem am Bodensee und am Zürichsee. Eine Projektgruppe der IBK arbeitet an konkreten Vorschlägen, wie dieses einzigartige Welterbe grenzüberschreitend besser sichtbar und Bevölkerung und Gästen besser vermittelt werden kann. 

Basis dafür bilden eine Machbarkeitsstudie im Auftrag der IBK (2013) und die entsprechenden Beschlüsse der IBK-Regierungschefs. 

Projektgruppe

Vorsitz: Prof. Dr. Claus Wolf, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg

 

Veranstaltungen

04.05.2016 Akteurskonferenz in Bad Buchau

20.1.2015 Akteurskonferenz in Friedrichshafen

Dokumente

Videos

 

Kurzfilm Schweizer UNESCO-Kommission zum Welterbe Pfahlbauten

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang