direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Bodenseeregion

 > Interreg ABH

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein

Interreg ist ein Regionalprogramm der Europäischen Union (EU) zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, an dem sich in der Bodenseeregion auch die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein beteiligen. Das Programm "Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein" ist massgeschneidert auf die Region im Grenzraum am Bodensee und Rhein. Es beschreibt die strukturellen und sozioökonomischen Gegebenheiten des Gebietes, bestimmt Ziele und Strategien, regelt die Programmdurchführung und legt Schwerpunkte und Aktionsfelder für die Förderperiode fest.

 

Deckungsgleiche Ziele von IBK und Interreg

Interreg ist eng mit den bestehenden regionalen Strategien abgestimmt und daher für die IBK ein zentrales Instrument zur Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Bodenseeraum. Derzeit aktuelle Programm Interreg V soll ab 2021/22 von Interreg VI abgelöst werden.

30 Jahre Interreg - das sollte gefeiert werden!

Seit 1990 entfaltet Interreg in ganz Europa Wirkung - auch am Bodensee. Grenzregionen sind wichtige Motoren für die europäische Integration und ein wesentlicher Bestandteil der europäischen territorialen Agenda 2030, wie auch der Schweizer Regionalpolitik.


Infobroschüren und Projektbeispiele

 
 
 
 Bedeutung der Grenzregionen in Europa
 Link zur Seite www.interreg.org
 Bild: Das Programmgebiet von Interreg Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein

Interreg ABH-Programmgebiet

 

Weitere Interreg Links

 
 
 
 
 Link zur Interreg-Seite der EU

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang