Bürgeraktivierung und Bürgerbeteiligung in Klimaschutz und Energie

IBK Erfahrungsaustausch am 22.1.2014 in Dornbirn

In den IBK-Ländern gibt es bereits jetzt unterschiedliche Versuche, wie BürgerInnen für Energieeffizienz und einen geringen Energie- und Ressourceneinsatz angesprochen oder "aktiviert" werden. Dazu fand ein erster Erfahrungsaustausch zu  den  Themen  „Bürgeraktivierung  und Bürgerbeteiligung im Bereich des kommunalen Klimaschutzes und der Energiewende“ statt.  Dabei waren Vertreter von Städten und Gemeinden, Gebietskörperschaften, Energieversorger, Verbänden und Vereinen welche bereits eigene Energie- und Klimaschutzprojekte zur Bürgerbeteiligung und/oder Bürgeraktivierung durchgeführt haben. 

 

IBK Austausch Bürgeraktivierung.pdf (284.71KB)
 
 Austausch Bürgerbeteiligung