Wirtschaftsraum Bodensee: grenzenlos stark

Die IBK setzt sich für die Entwicklung und Stärkung einer vielfältigen und zukunftsfähigen Wirtschaft sowie einen attraktiven grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt ein. Dies geschieht vor allem durch Schaffung attraktiver rechtlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, die Unterstützung von Innovationen, den Ausbau von Infrastruktur und Bildungsangebot sowie durch Zusammenarbeit im Tourismus.

Die Bodenseeregion zeichnet sich durch vielfältige und innovative Unternehmungen aus und bildet einen attraktiven Arbeitsmarkt für qualifizierte und hochqualifizierte Fachkräfte. Die Zukunft der  Bodenseeregion liegt insbesondere in der wissens-, qualitäts- und technologieorientierten Wirtschaft. Die IBK fördert die grenzüberschreitende Vernetzung und Mobilität sowie den Wissenstransfer zwischen Forschung, Wirtschaft und Arbeitsmarkt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 Bild: Logo der Dachmakre Vierländerregion Bodensee
 Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster

Neue Dachmarke zur Positionierung des internationalen Wirtschaftsraums Bodensee

 Bild: Hightech am Bodensee - Satellitenmontage bei EADS in Immenstaad

Bild: Hightech in der Bodenseeregion (Quelle: EADS)

Links zu "Wirtschaft in der Bodenseeregion"
 

IBK-News zu Wirtschaft, Arbeit, Tourismus:

    • 14.10.2021

      DenkRaumForum am 8.11.2021

      Dialogveranstaltung zur regionalen Sicht auf das Scheitern des Rahmenabkommens EU-Schweiz, u.a. mit dem IBK-Vorsitzenden Regierungsrat Fredy Fässler

      Mehr
       
    • 29.06.2021

      Buchpräsentation Low-Tech Gebäude Bodensee

      Videostream zum Abschluss des Interreg-Projekts "Low-tech-Gebäude" der IBK am 30.6.2021, 16:30 Uhr.

      Mehr
       
    Weiter