Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

IBK-Newsletter

IBK

Ausgabe 1/2019

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Leserinnen und Leser,

 

schon Heraklit wusste: „Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.“ Dabei beschleicht viele Menschen immer öfter das Gefühl, dass die Veränderung in immer schnelleren und kürzeren Zyklen erfolgt. Etliche Menschen in der Grenzregion spüren das derzeit, weil sie bald nicht mehr wie gewohnt das Schweizer Fernsehen über Antenne empfangen können – auch wenn das Angebot mehr oder weniger über andere Kanäle wie das Internet weiter verfügbar sein wird. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Mit Veränderung und Konstanten in Kultur und Gesellschaft haben auch unsere weiteren Berichte aus der Bodenseeregion zu tun. Ob real oder virtuell: bleiben wir vernetzt – grenzenlos und kreativ.

 

Herzliche Grüße!

Ihr Team der IBK-Geschäftsstelle

 

Telekommunikation im Bodenseeraum

Abschaltung des DVB-T Signals von SRF am 3. Juni 2019

 

Der IBK-Vorsitzkanton Thurgau hat sich auf Anfrage mit der Abschaltung des DVB-T-Signals (Antennenempfang) des Schweizer Fernsehens SRF im grenznahen deutschen Gebiet befasst. Dazu wurden zahlreiche Gespräche geführt und Abklärungen auf diversen Ebenen unternommen. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Die SRG stellt per 3. Juni 2019 das DVB-T-Signal ein. Mehr ...   

"Das Wunder der Überlieferung"

IBK-Kleinprojektefonds fördert audiovisuelle Präsentation

 

Der St.Galler Klosterplan gilt als die älteste Architekturzeichnung der Welt und zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern Europas. Dieses einmalige kulturhistorische Zeugnis aus dem neunten Jahrhundert wurde der Öffentlichkeit erstmals im Original zugänglich gemacht. Eine begleitende audiovisuelle Präsentation wurde aus dem IBK-Kleinprojektefonds gefördert. Mehr ...

Voneinander lernen - 25 gute Ideen

Broschüre zum siebten IBK-Gesundheitspreis als Download

 

Die siebte Ausschreibung des IBK-Gesundheitspreises hat gezeigt, wie vielfältig und innovativ die Bodenseeregion in Sachen Gesundheits- förderung und Prävention ist. Von 104 eingereichten Projekten wurden 25 für den Preis nominiert. Eine begleitende Broschüre stellt alle nominierten Projekte vor und würdigt damit das außergewöhnliche Engagement der Projektträger sowie den Reichtum an guten Ideen. Mehr …

 

Kolumne

Next Generation

 Bild: Quelle IBK 2013

Vier Fragen an Erwachsene - Antworten willkommen!

von Horst Schädler, Regierungssekretär des Fürstentums Liechtenstein

 

"Die Banken haben wir gerettet, doch unseren Planeten lassen wir gerade verrecken. Sind wir noch bei Trost?" - Das sagte vor kurzem die junge Schweizer Slam Poetry Künstlerin Hazel Brugger, IBK-Förderpreisträgerin 2013 in der Sparte Poetry Slam. Der Klimawandel ist einer von vier Zukunftstrends. Sie zeigen, dass es existenziell ist, die nächste Generation viel stärker in die Lösung von Problemen einzubinden. Mehr ...

 

 

+++ Die nächste Einreichfrist für den IBK-Kleinprojektefonds läuft bis einschließlich 31. Mai 2019 +++

IBK | Grenzenlos | Kreativ | Vernetzt
 
© IBK | Impressum | Kontakt | Newsletter Abmeldung