Sollte dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier

IBK-Newsletter

IBK

Ausgabe 2/2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Leserinnen und Leser,

 

die Internationale Bodensee-Konferenz (IBK) hat sich in einem über zweijährigen Leitbild- und Strategieprozess mit vielen herausfordernden Zukunftsthemen für die Bodenseeregion auseinandergesetzt. Dabei wurde gemeinsam eine Vision entwickelt und die strategische Ausrichtung für die kommenden fünf Jahre beschlossen. Nach dem Beschluss des „Leitbilds der IBK für die Bodenseeregion“ Ende 2017 geht es nun in die Umsetzung der neuen IBK-Strategie. Ende Juni 2018 haben die Regierungschefs zwei neue Projekte beschlossen und weitere zur Ausarbeitung beauftragt. Doch die Gestaltung der Zukunft ist ein laufender Prozess. Die Herausforderungen von morgen müssen heute schon lokalisiert und angegangen werden - und das unter Einbezug der nächsten Generation.  

 

Herzliche Grüße

Ihre IBK-Geschäftsstelle

 

Digitalisierungsinitiative Bodensee

Startschuss am Strategiegespräch der Regierungschefs erfolgt

 

Die gemeinsamen Herausforderungen in Sachen Digitalisierung sind enorm. Der Bodenseeraum verfügt in diesem Bereich aber auch über erhebliche Potenziale. Der IBK kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Sie kann gezielt vernetzen und zwischen den digitalen Akteuren der Länder und Kantone und den KMUs der Region Brücken bauen.  Mehr ...

Elektromobilität in der Bodenseeregion

Vernetzungsprojekt wird auf den Weg gebracht

 

Im Frühjahr wurde im Auftrag der IBK eine Studie zur Elektromobilität in der Bodenseeregion erstellt. Darin wird ein ganzes Bündel an Maßnahmen zur Stärkung der E-Mobilität für die Region vorgeschlagen. Als erster Schritt soll eine Bodensee-E-Charta gemeinsame Handlungsgrundsätze ausarbeiten. Die Zeit ist reif, Ziele und Kräfte grenzüberschreitend zu bündeln. Mehr ... 

 

 Bild: IBT

Zukunftsthemen heute schon angehen

Neuer Think Tank "DenkRaumBodensee" startet erste Projekte

 

Sind die Grenzen des Bodenseetourismus erreicht? Welchen Tourismus wollen wir am See? Immer mehr oder lieber weniger? Zu Themen wie diesem bringt der unabhängige Think Tank Praktiker und Forscher zusammen, um Wissen für konkrete Zukunftsfragen der Region bereit zu stellen. Die IBK hat den DenkRaum mit auf den Weg gebracht. Mehr ...

Kolumne - Next Generation

 Bild: Verein 'tanz ist'

Gerechtigkeit für Generationen - Wie wird unsere Gesellschaft in 30 Jahren beurteilt?

von Horst Schädler, Regierungssekretär vom Fürstentum Liechtenstein

 

Schlagwörter wie Generationenvertrag und Generationensolidarität zeigen die Bedenken der älteren Generation, ob ihre Lebensweise auch diejenige der nächsten Generation sein wird. Die Grundvoraussetzung für eine gesicherte Pension, eine funktionierende Gesundheitsversorgung und einen gesicherten Lebensstandard scheint gefährdet. Stell dir vor, es ist Abstimmung und keiner nimmt teil. Stell dir vor, es braucht die Solidarität der nächsten Generation, die hat aber keine Lust. Mehr ...

+++ Die Nächste Einreichfrist für den IBK-Kleinprojektefonds ist der 30. September 2018 +++

IBK | Grenzenlos | Kreativ | Vernetzt
 
┬ę IBK | Impressum | Kontakt | Newsletter Abmeldung