direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

Wirtschaftskonzil unterwegs 2017

Innovationen und regionale Vernetzung –
Chancen und Herausforderungen

 

Hochkarätige Referenten und spannende Podiumsdiskussionen erwarteten die 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die am 6. Juli nach Schaan anreisten. Neben dem hochaktuellen Programm zum Themenkomplex Innovation und Wirtschaft in der Bodenseeregion konnte auch das neue Innovationszentrum der Hilti AG besichtigt werden.

 

Die Veranstaltungsreihe „Wirtschaftskonzil“ greift den Grundgedanken des historischen Konstanzer Konzils auf und befasst sich mit zentralen Zukunftsfragen für die Region. Nach dem Auftakt mit dem großen Wirtschaftskonzil in 2015 in Konstanz, dem "Wirtschaftskonzil unterwegs" von 2016 in Zürich sowie kleineren Veranstaltungen wurde die Reihe auf Einladung des IBK-Vorsitzlandes Liechtenstein 2017 nun fortgesetzt. 

 

Programm

 

  • Begrüssung und Eröffnung
    Adrian Hasler, Regierungschef
  • Die IBK und das Wirtschaftskonzil
    Frank Speier, Vorsitzender Kommission Wirtschaft
  • Innovation im Zeitalter von Populismus, Konnektografie und künstlicher Intelligenz
    David Bosshart, Geschäftsführer GDI Gottlieb Duttweiler Institute 
  • Wie lässt sich die Innovationskraft einer Wirtschaftsregion steigern?
    Oliver Gassmann, Professor für Technologiemanagement an der Universität St. Gallen
  • Hilti - Zu Innovation verpflichtet
    Christoph Loos, Vorsitzender der Konzernleitung Hilti AG

 

  • Führung durch das Innovationszentrum Hilti AG
  • Fragen und Antworten zu Innovation in der Bodenseeregion mit den Hauptreferenten
  • Wodurch zeichnet sich eine gute Innovationspolitik aus?
    Podiumsdiskussion mit Bruno Damman, Wirtschaftsminister St. Gallen, Gisela Erler, Staatsrätin Baden-Württemberg
  • Schlusswort: Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch, Wirtschaftsminister

 

Moderation: Reto Lipp, Moderator Schweizer Radio und Fernsehen

 

Die Dialogreihe „Wirtschaftskonzil“ soll mit einer weiteren großen Veranstaltung 2018 in Konstanz vorerst ihren Abschluss finden.

Dokumente

Am 30. April 2015 fand das erste Wirtschaftskonzil im Konzilsgebäude in Konstanz statt.

 

 

Hintergrund:

Das erste internationale Wirtschaftskonzil wurde von Vertreterinnen und Vertretern der Kommission Wirtschaft der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK), dem Kanton Thurgau und Kanton St.Gallen, der Konzilstadt Konstanz, dem Land Baden-Württemberg sowie der Stadt Konstanz organisiert. Zahlreiche Wirtschaftsverbände und Institutionen unterstützten die Durchführung. Weitere Veranstaltungen unter dem Titel „Wirtschaftskonzil" sind für einen Zeitraum bis 2018 geplant. Dabei sollen die Ergebnisse weiter konkretisiert und in nachhaltigen Verbesserungen sichtbar werden.

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang