direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Handlungsfelder und Projekte

 > Gesundheit und Soziales

 > Konferenzen der Rettungsdienste

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

Konferenzen der Rettungsdienste im Bodenseeraum

Am 5. November 2003 fand ein erstes Treffen der Rettungsdienste im Bodenseeraum statt. Initiiert und dazu eingeladen hatte die IBK-Kommission Gesundheit und Soziales. Ziel war es, den Informationsaustausch und ein gegenseitiges Kennen lernen zu ermöglichen sowie eine engere und effizientere Zusammenarbeit über den See und die Grenzen hinweg auszuloten.

 

Nach weiteren Treffen in Bregenz (2.12.2004) und in Lindau (22.11.2007) finden die Konferenzen unter der Schirmherrschaft der Kommission Gesundheit und Soziales seit 2009 jährlich statt. Die IBK bietet mit der Plattform den Verantwortlichen der luft-, boden- und wassergebundenen Rettungsdienste die Möglichkeit, außerhalb von Rettungseinsätzen Kontakte zu knüpfen, die im Ernstfall eine Zusammenarbeit erheblich erleichtern können. Darüber hinaus tauschen sich die Beteiligten über fachliche und aktuelle Themen aus.

 

2009

2010

2011

2012

2013 

2014 

 

Login Bereich

 Referenten 2013

Bild: Die Referenten der 9. Konferenz. (Von links) Sven Volk vom Deutschen Roten Kreuz; Andreas Breuning, Polizeirevier Überlingen; Henning Nöh, Kreisbrandmeister Friedrichshafen und Organisator des Treffens 2014; Karsten Homrighausen, Berufsfeuerwehr Stuttgart und Stadtbrandmeister Louis Laurösch, Friedrichshafen. (Quelle: IBK-Archiv)

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang