direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Handlungsfelder und Projekte

 > Kultur

 > Künstlerbegegnung

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

15. IBK-Künstlerbegegnung 2019 "Storytelling ohne Grenzen: vier Länder, drei Begegnungen"

2019 findet die Künstlerbegegnung in 3 Modulen im Kanton Zürich statt. Zum Auftakt gibt es am 24. Mai ein Podiumsgespräch zum Thema "Diversity und Storytelling".

Weitere Informationen unter www.ibk-kuenstlerbegegnung.org 

 

 

Die Länder und Kantone der IBK wechseln sich in der Organisation der biennal ausgerichteten Künstlerbegegnungen ab. 

Ziel der Künstlerbegegnungen ist es, zwischen den Kulturschaffenden rund um den Bodensee einen künstlerischen Dialog über die Grenzen und neue Verbindungen zu initiieren. Im Austausch und im Zusammenspiel soll Neues entdeckt werden und die Öffentlichkeit erhält Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt und die Gemeinsamkeiten der Bodenseeregion unmittelbar zu erleben. 

Thema des Podiumsgesprächs am 24. Mai in Zürich zum Auftakt der 15. IBK-Künstlerbegegnung.

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang