direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

 Home

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 
News

Gestalte die Zukunft – zur Mitmach-Konferenz in Lindau sind alle eingeladen!

Ein Förderprojekt des IBK-Kleinprojektefonds trägt Früchte

Bild: Plakat zur Mitmachkonferenz 
Die vom IBK-Kleinprojektefonds im Jahr 2017 geförderte Vernetzung der Initiativen für Nachhaltigkeit in der Bodenseeregion trägt weiter Früchte: Vom 2.-3. November 2019 findet in der Inselhalle Lindau eine Mitmach-Konferenz für eine zukunftsweisende, lebenswerte, enkeltaugliche und innovative Region statt. Eingeladen sind Bürger und Bürgerinnen, Vereine, Verbände sowie Akteure aus Wirtschaft und Politik. Ein Impulsvortrag am 1. November und die Verbrauchermesse Heldenmarkt spannen den Bogen zum nachhaltigen Wirtschaften. Veranstalter ist der Verein wirundjetzt e.V.

„Mitmachen und Mitgestalten mit Blick auf das Gemeinwohl lohnt sich – auch für die ganze Region. Die Mitmachkonferenz hilft dazu, die 17 Ziele der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung auch rund um den Bodensee mit Leben zu füllen und engagierte Personen zusammenzubringen",  so Klaus-Dieter Schnell,  Geschäftsführer der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK). „Wir freuen uns, dass die von uns bereits im Jahr 2017 geförderte Vernetzung der Initiativen und die im Projekt kreierte Broschüre Gestalte die Zukunft nun so gut Früchte tragen."

Plattform für Begegnung, Austausch, Ideen

Die Mitmach-Konferenz findet am 2. und 3. November 2019 in der Inselhalle Lindau statt. Ab 10 Uhr gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Workshops, Vorträgen und Austausch. Veranstalter ist der Verein wirundjetzt e.V. Eingeladen sind Akteure und Interessierte aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft. Bereits am 1. November 2019 geht es um 19.30 Uhr im Stadttheater Lindau um das Schwerpunktthema Gemeinwohl-Ökonomie: Der Politikwissenschaftler Christian Felber präsentiert ein alternatives Wirtschaftsmodell mit dem Leitsatz „Kooperation statt Konkurrenz". Infos und Tickets unter http://mitmach-konferenz.org/

Nachhaltigen Konsum mit Leben füllen: Heldenmarkt

Parallel zur Mitmach-Konferenz findet in der Inselhalle Lindau der Heldenmarkt statt, eine Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum.  Ob Lebensmittel, Mode, Kosmetik, Wohnen, Mobilität oder Geldanlagen - aus nahezu allen Lebensbereichen werden nachhaltigere Alternativen präsentiert. Der Heldenmarkt lädt ein zum Informieren, Einkaufen und Erleben. Infos unter https://www.heldenmarkt.de/heldenmarkt-bodensee/

Förderung steht auch anderen Vereinen offen

Der Kleinprojektefonds der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) fördert grenzüberschreitende Vorhaben aus den Bereichen Kultur und Bildung, Sport, Umwelt und Soziales sowie Tourismus und Standortförderung. Privatpersonen, Kultur-, Sport- und Tourismusvereine, NGOs, Gemeinden, Institutionen und Verbände, die gemeinsam mit einer Partnerorganisation aus dem Nachbarland ein Vorhaben planen, können Fördermittel beantragen. Gefördert werden Projekte mit bis zu 25.000 Euro. Die Mittel stammen von den IBK-Mitgliedsländern und vom Interreg-Programm Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein.

Weitere Informationen zu den Förderkriterien sowie Antragsformulare stehen auf der Homepage der IBK unter www.bodenseekonferenz.org/kleinprojekte zur Verfügung.

Die nächste Einreichfrist ist der 31. Januar 2020. Beratung und Unterstützung bei der IBK-Geschäftsstelle in Konstanz, Katja Heller, Tel. +49 (0) 7531/5 27 22, kleinprojekte@bodenseekonferenz.org.

Zurück

Neue IBK-Videos

 
 
 
 

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang