direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

IBK

 > Vorsitz

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

Kanton St.Gallen

Die Bodenseeregion ist ein starker gemeinsamer Lebens- und Wirtschaftsraum

Der Grenzzaun, der die Bodenseeregion im März 2020 entzweite, ist ein Sinnbild der Grenzerfahrung des vergangenen Jahres. Die Grenzschliessung hat dem Vierländereck vor Augen geführt, wie stark die Bodenseeregion als gemeinsamer Lebens- und Wirtschaftsraum verwoben ist.

 

Vor diesem Hintergrund setzt der Kanton St.Gallen sein Vorsitzjahr in der Internationalen Bodensee Konferenz (IBK) unter das Motto «Dialog fördern–Vernetzung stärken». Damit wollen wir uns dafür einsetzen, den Dialog über die Grenzen hinweg zu intensivieren und den Austausch zu gemeinsamen Herausforderungen zu stärken. Dies ist ein Grundstein, damit die Bodenseeregion gestärkt aus der Krise heraustritt.

 

Der Kanton St.Gallen setzt sich im Jahr 2021 für eine verstärkte Zusammenarbeit in den folgenden Bereichen ein: Ein Potenzial, das ausgeschöpft werden muss, ist die bessere Wahrnehmung der Bodenseeregion als zukunftsfähiger Standort. Dabei werden die Bereiche Sport und Kultur ins Zentrum gesetzt. Da die Handelswege des Bodensees geprägt sind vom Textilen Erbe, wird der nächste IBK-Förderpreis zum Thema Mode- und Textildesign vergeben. Zudem unterstützen wir die IBK darin, die Entscheidgrundlagen für eine mögliche Bewerbung für das «Europäische Olympische Jugendfestival» zu erarbeiten.  

 

Neben der Stärkung der Innovationskraft der Region besteht ein Fokus darauf, dass die Rahmenbedingungen für den öffentlichen Verkehr verbessert werden. Eine grenzüberschreitende Planung der Verkehrsanbindungen wie auch die Wahrnehmung eines abgestimmten ÖPNV Angebots sind wichtig für den Standort. Aufgrund des St.Galler Vorsitzes in der IBK-Kommission Verkehr können Synergien gebildet werden, um die Schlüsselprojekte «Bodanrail 2040» und «S-Bahn-Bodensee» voranzutreiben.

 

Ein weiteres Anliegen des Vorsitzjahrs bildet die Weiterentwicklung der Strategie für den «Klimaschutz und die Energie». Dabei lassen sich im Kanton Wechselwirkungen mit dem St.Galler Energiekongress bilden. In diesem Rahmen stellt das Projekt «Low-Tech-Gebäude im Bodenseeraum» seine Resultate vor.

 

Das Jahr 2021 wird für alle Bodensee-Anrainerstaaten anspruchsvoll. Jedoch können wir im gegenseitigen Dialog gemeinsame Lösungsansätze finden und die Potenziale der Region weiter erschliessen. Denn trotz Grenzzäunen und ungeklärten Grenzverhältnissen im Bodensee ist eines klar: Der Bodensee verbindet uns mehr als er uns trennt.

 

Regierungsrat Fredy Fässler

IBK-Vorsitzender 2021

Bild: Der Vorsitzende der IBK 2021 Regierungsrat Fredy Fässler, Vorsteher des Sicherheits- und Justizdepartements, Kanton St.Gallen.

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang