direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Home

 > IBK-Strategieprozess

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

Perspektive 10eins: Prozess zur Aktualisierung von Leitbild und Strategie der IBK

 

Am 10. Dezember 2015 hat die Regierungschefkonferenz der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK) die Erarbeitung einer neuen Strategie für die IBK in Auftrag gegeben, die mittelfristig das Leitbild von 2008 ablösen soll. Mit dieser Strategie sollen die Strukturen, Verfahren und die inhaltliche Ausrichtung der IBK weiterentwickelt werden. Insbesondere sollen die künftigen Verfahren flexibler und schneller an aktuelle Herausforderungen angepasst werden können. Weiter sollen die wichtigsten Interessensgruppen der internationalen Bodenseeregion vermehrt zur Gestaltung der IBK-Tätigkeit beigezogen werden.

 

2016 wurden folgende Vorarbeiten durchgeführt:

  • Strategieklausur des Erweiterten Ständigen Ausschusses
  • Bilanz der IBK-Aktivitäten unter dem Leitbild aus dem Jahr 2008
  • Festlegung eines Strategieverfahrens durch die Regierungschefs
  • Expertengespräche zu den Themen Wirtschaft, Raumentwicklung, Natur und Umwelt sowie Service Public
  • Online-Befragung bei regionalen Stakeholdern zum Leitbild 2008 und zu längerfristigen Zielen

 

2017 werden auf dieser Basis:

  1. Das Leitbild auf die Aufgabenfelder, langfristige Ziele und übergeordnete Zielsetzungen der IBK fokussiert

  2. Die strategischen Schwerpunkte festgelegt

  3. Die Organisationsbestimmungen im Statut sowie die Struktur der IBK überprüft

 

Dazu wurden unter anderem eine Reihe interner Workshops sowie vier Zukunftsforen mit regionalen Stakeholdern durchgeführt.

 

Am Strategiegespräch der Regierungschefs vom 7. Juli 2017 wurde der Strategieentwurf beschlossen und zusammen mit dem Entwurf zum Leitbild für eine öffentliche Konsultation freigegeben. Ab Mitte Juli bis Ende September sind die regionalen Akteure zur Rückmeldung eingeladen.

 

Ziel ist, das definitive Leitbild und die strategischen Schwerpunkte an der Regierungschefkonferenz (15. Dezember 2017) zu verabschieden sowie allfällige Anpassungen zur Organisation der IBK zu beschließen.

 

Für Fragen zur IBK und zum Strategieprozess steht IBK-Geschäftsführer Klaus-Dieter Schnell zur Verfügung unter: Tel. +49 7531 52 722, Email: schnell@bodenseekonferenz.org

Der "Kompass" zur IBK-Gebietskulisse wird neu ausgerichtet: N wie Nachhaltigkeit S wie Sichtbarkeit O wie Orientierung W wie Wirkung.

 

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang