direkt zum Inhalt springen

Suchfeld

Kopfzeile

Kopfzeile überspringen

Schrift vergrößern
 
Schrift verkleinern
 
Kontrast
 
 Diese Seite per email versenden
 
 Diese Seite drucken
 

Hauptnavigation

Hauptnavigation überspringen

Home

 > Strategie Klimaschutz und Energie

zweite Navigationsebene

zweite Navigationsebene überspringen

Inhalt

 

IBK-Strategie Klimaschutz und Energie 

Ziele - Stoßrichtungen - Maßnahmen

Da der Bodenseeraum sowohl bezüglich der Treibhausgasemissionen wie auch der Energieproduktion, -versorgung und -nutzung kein homogenes Bild abgibt, bestehen unterschiedliche Herausforderungen für die verschiedenen Länder. Gemeinsame strategische Zielsetzungen der IBK in der Klima- und Energiepolitik berücksichtigen daher die entsprechenden Länderstrategien.

 

In allen Ländern bestehen die folgenden Schwerpunkte als strategische oder konzeptionelle Basis des Regierungs- oder Parlamentshandelns:

  1. Minderung von Treibhausgasemissionen, insbesondere Verringern des CO2-Ausstosses aus fossilen Quellen
  2. Anpassung an die unvermeidbaren Folgen des Klimawandels
  3. Energieeinsparung und Steigerung der Energieeffizienz
  4. Ausbau der erneuerbaren Energien
  5. Sichere, bezahlbare und umweltverträgliche Energieversorgung (unter Beachtung der weiteren Ziele der Regierungschefs)
  6. Stärkung von Forschung und technologischer Entwicklung und Innovationen

 

Für die Umsetzung der Schwerpunkte verfolgt die IBK folgende Stoßrichtungen, die von der Plattform Klimaschutz und Energie der Kommission Umwelt federführend umgesetzt werden:

 

  1. Informations- und Erfahrungsaustausch in den Bereichen Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien, CO2-Reduktion und regionale Anpassungsstrategien zum Klimawandel
    - Statusberichte
    - Konferenzen für Fachleute und Politiker
    - Energieförderpreise 
    - Best-Practice-Beispiele
    - fachspezifische Workshops
  2. Durchführung von Massnahmen zur Harmonisierung von technischen Anforderungen im Rahmen der grenzüberschreitenden Mobilität 
    - Workshops mit Energielieferanten, Car-Sharing-Anbietern, E-Bike-Vertreibern und E-Mobility-Card-Anbietern usw. 
    - Empfehlungen
  3. Grenzüberschreitende Forschungs- und Pilotprojekte in den Bereichen Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Anpassung an den Klimawandel.  
    - Begleitung und Unterstützung länderspezifischer Projekte von internationaler Bedeutung
    - Durchführung von IBK-Projekten, z.B. Low-Tech-Gebäude
 Strategische Ziele

Ziele in Klimaschutz und Energie

Fußzeile

Fußzeile überspringen

Zum Seitenanfang